Berechtigungen

 

 

 

Zugang zur Personalakte dürfen nur Beschäftigte haben, die im Rahmen der Personalverwaltung mit der Bearbeitung von Personalangelegenheiten beauftragt sind, und nur soweit dies zu Zwe­cken der Personalverwaltung oder der Personalwirtschaft erforderlich ist. Wesentliche Voraussetzung für die Einführung der ePA ist daher ein umfassendes Berechtigungs- und Rollenkonzept

Außerdem zentrale und dezentrale Berechtigungsverwaltung (wer vergibt Berechtigungen)

 

Kernprobleme:

·       Teilzuständigkeiten von Personalsachbearbeitern

·       Direkter Zugang von Vorgesetzten

 

Berechtigung

1)    Subjekt (wer darf zugreifen)

2)    Personalumgriff (auf wen darf zugegriffen werden)

3)    Objekt (Auf welches Dokument darf zugegriffen werden) Akteninhalt

4)    Art des Zugriffs / funktionelle Berechtigung (wie darf zugegriffen werden) z.B. Lesen, Schreiben, Drucken, Löschen.

 

5)    Temporäre Berechtigung (wie lange darf zugegriffen werden) dauerhaft oder temporär.